Politik : Streiks bei der Bahn frühestens Mittwoch

Konzern erwirkt Verfügung

-

Berlin (hop). Fahrgäste der Deutschen Bahn müssen an diesem Dienstag noch keine Behinderungen befürchten. Die Lokführergewerkschaft GDL wandte sich am Montag gegen Berichte, sie wolle mit den angedrohten Streiks direkt nach Ostern beginnen. GDLSprecher Maik Brandenburger sagte dem Tagesspiegel, zu ersten Arbeitsniederlegungen werde es frühestens Mittwoch kommen. Die Gewerkschaft werde Streiks außerdem mindestens einen Tag vorher ankündigen. Allerdings konnte die Bahn einen ersten Erfolg gegen die GDL vor Gericht erringen. Der Konzern erwirkte vor dem Arbeitsgericht Frankfurt (Main) eine einstweilige Verfügung gegen Arbeitskampfmaßnahmen.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben