Streit um Sparmaßnahmen : Einigung auf Haushaltsplan in den Niederlanden

Durchbruch im Ringen um den niederländischen Haushalt für das Jahr 2013: Die geschäftsführende Regierung und die Opposition erzielten am Donnerstagabend eine Einigung.

Die anvisierten Sparmaßnahmen seien „ausreichend, um europäische Anforderungen zu erfüllen“, sagte Finanzminister Jan Kees de Jager, ohne auf Details einzugehen. Im Streit um Sparmaßnahmen zur Einhaltung der EU-Defizitgrenze von drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts hatte der Rechtspopulist Geert Wilders am vergangenen Wochenende der Regierungskoalition die Unterstützung entzogen. Ministerpräsident Mark Rutte und sein Kabinett erklärten daraufhin am Montag ihren Rücktritt. (dapd)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben