Streit um Stammzellforschung : CSU-Generalsekretärin beharrt auf Grundwerten

Im Streit um die Stammzellforschung hat die Generalsekretärin der CSU, Christine Haderthauer, vor einem "Gut-Böse-Schema" gewarnt.

BerlinBeide Positionen ließen sich ethisch und auch christlich begründen, sagte Haderthauer dem Tagesspiegel. "Wir müssen die Interessen von Wissenschaft und Forschung mit christlichen Grundwerten in Einklang bringen", betonte die Generalsekretärin. Dabei wünsche sie sich eine "differenzierte Argumentation, die auch der anderen Seite die ethischen und moralischen Maßstäbe nicht abspricht". Die Entscheidung über die Stichtagsregelung sei eine Gewissensfrage. Deshalb werde es bei diesem Thema keinen Fraktionszwang geben. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben