Politik : Streit unter Partnern

NAME

Der Nahe Osten hat am ersten Tag des Weltwirtschaftsgipfels in Kanada zu Spannungen geführt. Ursache war die Ankündigung von US-Präsident Bush, Finanzhilfen für die Palästinenser zurückzuhalten. Die anderen Industriestaaten sehen das nicht so. Auch Bushs Forderung nach Ablösung von Palästinenserpräsident Arafat stieß auf Widerspruch. Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Russland meinen, dass das palästinensische Volk seinen Präsidenten selbst bestimmen solle. Unterdessen entschied ein Gericht in Brüssel, dass Israels Ministerpräsident Scharon wegen des Vorwurfs der Beteiligung an Massakern in palästinensischen Flüchtlingslagern nicht vor ein belgisches Gericht gestellt werden kann. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben