Politik : Streit zwischen Fischer und Ärzten

Mit einem Schlagabtausch zwischen Gesundheitsministerin Andrea Fischer (Grüne) und Medizinern über die Finanzierung des Gesundheitswesens hat am Montag in Berlin der 49. Deutsche Ärztekongress begonnen. Rund 250 Ärzte platzten mit Luftballons und Trillerpfeifen in den Eröffnungsvortrag Fischers im ICC und forderten "eine angemessene Honorierung" und die Abschaffung des Arzneimittelbudgets. Die Ministerin betonte, sie werde trotz wachsender Kritik der Heilberufe an der Ausgabenbegrenzung im Gesundheitswesen festhalten. Fischer warf den Kritikern der Budgetierung vor, konkrete Alternativen schuldig geblieben zu sein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben