Politik : Struck will Einsatzzeit im Ausland verkürzen

-

(dpa). Die Auslandseinsätze von BundeswehrSoldaten sollen nach Möglichkeit auf zwei bis drei Monate verkürzt werden, um die Belastungen für die Soldaten und deren Familien zu mindern. Wo eine Verkürzung der so genannten Stehzeit von momentan sechs Monaten nicht möglich sei, solle der Urlaub der Soldaten von zwei auf drei Wochen verlängert werden, sagte Verteidigungsminister Peter Struck (SPD) bei einer Tagung von evangelischen Militärgeistlichen am Montag in Bayreuth. Im Ausland eingesetzte Soldaten und ihre Familien leiden offenbar zum Teil massiv unter ihrer Situation. Nach einer Studie des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr führten 75 Prozent aller Auslandseinsätze zu familiären Problemen, in 15 Prozent gingen Partnerschaften in die Brüche, berichtet der „Kölner Stadtanzeiger“.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar