Politik : Studie empfiehlt: Fußball im TV soll teurer werden

-

Berlin Die Beratungsfirma Ernst & Young plädiert für mehr Fußball im Bezahl-Fernsehen (Pay-TV), um den Vereinen höhere Einnahmen zu verschaffen. Andernfalls drohe die Bundesliga „ins finanzielle Hintertreffen zu geraten“, heißt es in einer Studie. Gegenwärtig lebe der Fußballfan „in paradiesischen Zuständen“ auf Grund der Berichterstattung im freien TV. Für die Zukunft regt Ernst & Young „eine Änderung der Fernsehgewohnheiten“ an. So sollten Bundesligaspiele auch am Freitagabend und Sonnabendmittag stattfinden und ein Tag des Wochenendes exklusiv einem Pay-TV- Sender vorbehalten sein. Tsp

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar