Politik : Stützle nicht mehr Staatssekretär

Struck sucht Nachfolger

-

Berlin (bib/asi). RüstungsStaatssekretär Walther Stützle verlässt das Verteidigungsministerium. In einer kurzen Mitteilung des Verteidigungsministeriums hieß es am Montag, die Trennung erfolge im gegenseitigen Einvernehmen. Verteidigungsminister Peter Struck (SPD) dankte dem Staatssekretär „für die in den letzten vier Jahren geleistete wertvolle Arbeit“. Über einen Nachfolger solle nach der Vereidigung Strucks entschieden werden. Im Gespräch ist der bisherige Hauptabteilungsleiter Rüstung, Jörg Kaempf.

Nach Informationen des Tagesspiegel erwägt die Regierung zudem, Finanzminister Hans Eichel für den Verlust der Grundsatzabteilung zu entschädigen. So soll offenbar die Position des Sherpa zur Vorbereitung des G-7-Weltwirtschaftsgipfels aus dem Wirtschaftsministerium ausgegliedert und Eichels Ressort zugeteilt werden. Ob der Sherpa Alfred Tacke die Position behält oder Eichels Staatssekretär Caio Koch-Weser neuer Sherpa wird, ist noch nicht klar.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben