Politik : Sturz beendet Hannawalds Siegesserie

-

SPORT

GarmischPartenkirchen (Tsp). Die Rekordjagd von Sven Hannawald bei der Vierschanzentournee ist durch einen Sturz beendet worden. Nach fünf Tagessiegen in Folge seit Dezember 2001 belegte der 28-jährige Springer beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen Platz zwölf. Der Team-Olympiasieger, der am Sonntag in Oberstdorf das Auftaktspringen der 51. Tournee gewonnen hatte, landete im ersten Durchgang als Siebter lediglich bei 118 Metern. Im Finale riskierte Hannawald alles und stürzte bei 124 Metern. Damit fiel der Vorjahressieger nach zwei Springen auf Rang vier zurück. Sieger wurde der Slowene Primoz Peterka, der zweimal 123,5 Meter sprang und 264,6 Punkte erhielt. Gemeinsame Zweite wurden mit jeweils 261,1 Punkten der Österreicher Andreas Goldberger und der Pole Adam Malysz.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben