Politik : Syrien: Kontroverse um Chiracs Teilnahme an Trauerfeier

Das französische Außenministerium hat die Entscheidung von Staatspräsident Chirac verteidigt, als einziger westlicher Staatschef an der Beisetzung Assads teilzunehmen. Seit der Nahost-Konferenz in Madrid 1991 habe Syrien strategisch den Frieden gewählt, teilte das Ministerium in Paris mit. In Teilen der Presse und von Menschenrechtsorganisationen war die Reise Chiracs zu der Beisetzung Assads deutlich kritisiert worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben