Syrien : UN-Bericht wird Giftgaseinsatz belegen

Der Bericht der UN-Inspektoren soll am Montag vorgelegt werden. Dass er Beweise für einen Giftgaseinsatz enthält, ist aber offenbar schon klar.

Ein UN-Experte, der in Syrien nach Anzeichen für einen Giftgaseinsatz suchte.
Ein UN-Experte, der in Syrien nach Anzeichen für einen Giftgaseinsatz suchte.Foto: AFP

Der mit Spannung erwartete Bericht der UN-Inspektoren in Syrien wird nach Worten von Generalsekretär Ban Ki-Moon den Einsatz von Giftgas bei dem Angriff auf Damaskus am 21. August belegen. Er sei überzeugt, dass das Gutachten überwältigende Hinweise enthalten werde, sagte Ban am Freitag. Er könne sich jedoch zu diesem Zeitpunkt nicht weiter öffentlich äußern, da er den Bericht noch nicht erhalten habe.

Weiter sagte Ban, der syrische Präsident Baschar al-Assad habe viele Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen. Dabei ließ er jedoch offen, wer für den Giftgas-Angriff in Damaskus mit Hunderten von Toten verantwortlich war.
Die Inspektoren unter Leitung des Schweden Ake Sellström werden ihren Bericht voraussichtlich am Montag vorlegen. Nach Angaben von Diplomaten haben die Inspektoren Hinweise darauf, dass der Giftgas-Angriff von der Regierung verübt wurde. (Reuters)

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben