Politik : Tadel und Lob für Kleins Begnadigung

-

(dpa). Das hessische Justizministerium lehnt jeden Kommentar zur Begnadigung des ExTerroristen Hans-Joachim Klein ab. „Das ist eine Gnadenentscheidung. Das kommentieren und begründen wir nicht“, sagte Ministeriumssprecher Stefan Fuhrmann (CDU) in Wiesbaden. Ebensowenig will sich das Ministerium zur Kritik an dem Urteil äußern. Der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe, Peter Ramsauer, hatte die Freilassung Kleins in der „Bild“-Zeitung als „höchst fragwürdige Entscheidung“ bezeichnet. Daniel Cohn-Bendit, Europa-Abgeordneter der Grünen und Freund Kleins lobte dagegen am Dienstag die „weihnachtliche“ Entscheidung.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben