Politik : Tag der deutschen Einheit: Kohl redet zum 3.Oktober nicht in der Semperoper

Altbundeskanzler Helmut Kohl wird nicht bei dem Festakt zum zehnten Jahrestag der deutschen Einheit am 3. Oktober in der Dresdener Semperoper sprechen. Das bestätigte am Freitag eine Sprecherin der Staatskanzlei in Dresden. "Das war auch nie vorgesehen." Ebenso wenig sei der letzte DDR-Ministerpräsident Lothar de Maizire (CDU) vorgesehen. Als Hauptredner hätten Bundespräsident Johannes Rau, Bundesratspräsident und Gastgeber Kurt Biedenkopf (CDU), "ein ostdeutscher Redner" sowie ein ausländischer Staatsgast festgestanden, sagte sie. Telefonisch habe Frankreichs Staatspräsident Jacques Chirac zugesagt. Wer der ostdeutsche Redner sei, solle bis Ende Juni geklärt werden.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar