Politik : Tag für Tag

-

Trotz breiter Berichterstattung haben die USMedien Probleme, einen detaillierten Überblick über die Verwendung der bewilligten 62,3 Milliarden Dollar Soforthilfe zu gewinnen. Die tägliche Direkthilfe der Katastrophenschutzbehörde Fema ist nach Angaben der „New York Times“ von 300 Millionen Dollar am 9. September auf 1,2 Milliarden am Freitag, 16. September, gestiegen . Darunter fällt die Verteilung von 177 Millionen Tonnen Kühleis , 63 Millionen Liter Trinkwasser und 26 Millionen Fertigessen . Das Wirtschaftsförderungsprogramm für New Orleans und die zerstörte Küste, das Bush am Donnerstagabend im Fernsehen verkündete, wird mal mit zwei, mal mit vier Milliarden Dollar beziffert. Insgesamt habe die Fema bisher 9,8 Milliarden ausgegeben, rechnet die „Washington Post“ vor, und Verträge für Aufbaumaßnahmen im Wert von vier Milliarden Dollar abgeschlossen. 3,6 Milliarden kosten mehrere tausend Wohncontainer für obdachlos gewordene Familien. Gleichzeitig wird kritisiert, dass unzählige Obdachlose immer noch keine provisorische Bleibe haben. 100000 Menschen sollen noch in Sammelstellen sein. 30 Prozent der Haushalte in Louisiana sind noch ohne Strom und Telefon . cvm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben