Tarifverhandlungen : Ärzte streiken seit fast zwei Monaten

Die Ärztestreiks an kommunalen Krankenhäusern gehen weiter. Wie die Gewerkschaft Marburger Bund mitteilte, legten in 171 kommunalen Krankenhäusern rund 16.500 Ärzte die Arbeit nieder.

Berlin - Die Ärzte-Streiks fanden in Bayern, Hessen, Baden-Württemberg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Schleswig-Holstein statt. Die Mediziner kämpfen für einen ärztespezifischen Tarifvertrag, bessere Arbeitsbedingungen und angemessene Gehälter.

Die Ärzte streiken bereits seit sieben Wochen. Am Mittwoch hatten sich Marburger Bund und die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) darauf geeinigt, für Montag in Düsseldorf eine neue Verhandlungsrunde zu starten. Die VKA hatte am 1. August einen Tarifvertrag mit der Gewerkschaft Verdi abgeschlossen. Der Marburger Bund weigert sich aber, diesen Tarifvertrag anzuerkennen. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben