Politik : Tarifvertrag für Berlin steht Lehrer zunächst ausgeklammert

-

Berlin (sik). Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes in Berlin gab es am späten Donnerstagabend einen weitgehenden Kompromiss. Gewerkschaften und Senat einigten sich darauf, den Vertrag für die 70 000 Landesbeschäftigten abzuschließen, die 4000 angestellten Lehrer aber zunächst auszuklammern. Da zwischen Senat und Lehrergewerkschaft GEW zunächst keine Einigung über die Pflichtstundenzahl für die Pädagogen erzielt werden konnte, soll nachverhandelt werden.

SEITE 9

Mehr Politik? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben