Politik : Tatort Altenheim– Hospizstiftung schlägt Alarm

-

Sonthofen Die Tötung von zehn alten Patienten durch einen Pfleger in einer Klinik in Sonthofen hat eine Welle des Entsetzens ausgelöst. Die Deutsche Hospiz Stiftung schlug Alarm und warnte vor dem „Tatort Altenpflege“. Der Geschäftsführende Vorstand der Patientenschutzorganisation, Byrsch, forderte „einen radikalen Systemwechsel im Gesundheitswesen“. Der 25-jährige Pfleger hat gestanden, die Patienten mit Medikamenten getötet zu haben, zu denen er Zugang hatte. Als Grund gab er der Polizei an, er habe das Leiden der Kranken nicht mehr ertragen können. Tsp/dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben