Politik : Tausende Franzosen fordern Atomausstieg

Paris/Berlin (dpa/rtr).

Paris/Berlin (dpa/rtr). In Frankreich haben am Wochenende bis zu 10 000 Menschen für einen Ausstieg aus der Atomkraft demonstriert. In Lyon, Toulouse, Lille und Rennes folgten die Demonstranten Protestaufrufen von Umweltschützern. In Lyon forderte die Parteichefin der französischen Grünen, Dominique Voynet, die Schließung der Wiederaufarbeitungsanlage La Hague, wo auch deutscher Atommüll lagert. Ex-Umweltministerin Voynet forderte einen Ausstieg aus der Atomkraft nach dem Modell anderer Länder wie Deutschland und Belgien. "Wir sind nicht dazu verurteilt, auf ewig das Land mit der größten Atomproduktion der Welt zu sein", sagte sie. In Lille betonte der Präsidentschaftskandidat der Grünen, Noel Mamre, dass die Verständigung über einen Ausstieg aus der Atomenergie für den Fortbestand der rotgrünen Regierungskoalition entscheidend sei.

Im niedersächsischen Wendland protestierten mehrere hundert Atomkraftgegner gegen den bevorstehenden Transport von Castor-Behältern mit Atommüll in das nahe gelegene Zwischenlager Gorleben.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben