Politik : Tebrik ediyoruz – Glückwunsch Türkei!

NAME

Die Türkei hat ihren starken Auftritt bei der Fußball-Weltmeisterschaft mit dem dritten Platz gekrönt. Im Spiel um den dritten Platz brachen die Türken am Samstag zudem noch einen Rekord – nach elf Sekunden Spielzeit schossen sie das schnellste Tor der WM-Geschichte. Beim 3:2-Sieg gegen Gastgeber Südkorea unterbot Hakan Sükür mit seinem Treffer nach elf Sekunden die 40 Jahre alte Bestmarke des Tschechen Vaclav Masek um vier Sekunden.

Ilhan Mansiz machte mit zwei weiteren Toren in der ersten Halbzeit den größten Erfolg einer türkischen Mannschaft überhaupt perfekt. Für die tapfer kämpfenden Südkoreaner, für die Lee Eul-yong und Song Chong-gug trafen, reichte es vor 63 483 Zuschauern in Daegu nicht zum ganz großen Fest. Platz vier ist dennoch der größte Erfolg einer koreanischen Fußball-Mannschaft.

Die Partie war kaum angepfiffen, da mussten die koreanischen Fans ihre Jubelgesänge unterbrechen. Nach einem Abwehrfehler von Südkoreas Hong Myong-bo kam Sükür zum Schuss und verwandelte. Der Stürmer vom AC Parma löst damit den Tschechen Masek ab, der bei der Weltmeisterschaft 1962 in der Vorrunde gegen Mexiko nach 15 Sekunden getroffen hatte.

Zwar steckten die Gastgeber den frühen Schock weg und kamen durch ein tolles Freistoß-Tor von Lee Eul-yong schnell zum Ausgleich, doch die umformierte Abwehr zeigte immer wieder Schwächen. Die türkischen Stürmer Sükür und Ilhan Mansiz nutzten die Abstimmungsprobleme noch vor der Pause zu zwei weiteren Toren, wobei Sükür beide Male seinem Sturmpartner mustergültige Vorlagen gab.

Beiden Teams war die Müdigkeit nach dem Kräfte raubenden Turnier anzumerken. Im Mittelfeld wurde kaum attackiert, in der Deckung ergaben sich auf beiden Seiten immer wieder Lücken. Das führte aber auch immer wieder zu guten Torchancen auf beiden Seiten. So verhinderte der koreanische Torwart Lee Woon-jae gegen Sükür gleich zwei Mal einen noch höheren Rückstand. Sein türkisches Gegenüber Rüstü Recber hielt dagegen einen Schuss vonAhn Jung-hwan. Bei einem abgefälschten Schuss von Song Cong-gug in der Nachspielzeit war er aber machtlos. Tsp

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben