• Teheran prangert Deutschland an Gedenktafel für Giftgasopfer soll vor deutscher Botschaft stehen

Politik : Teheran prangert Deutschland an Gedenktafel für Giftgasopfer soll vor deutscher Botschaft stehen

-

(dpa). Nachdem in Berlin eine Gedenktafel für vier ermordete iranische Oppositionelle angebracht worden ist, will die Stadt Teheran nun ihrerseits eine Gedenktafel aufstellen. Nach Meldungen des iranischen Fernsehens beschloss der Stadtrat, dass innerhalb von 15 Tagen eine Tafel vor der deutschen Botschaft enthüllt werden soll, die an iranische Opfer von Chemiewaffen erinnert. Damit sollen deutsche Chemielieferungen an das Regime von Saddam Hussein im Irak angeprangert werden. Die umstrittene Gedenktafel in Berlin erinnert an vier kurdischiranische Dissidenten, die 1992 im Restaurant Mykonos von iranischen Sicherheitsleuten ermordet worden waren. Wegen der Tafel war der deutsche Botschafter Paul Freiherr von Maltzahn ins iranische Außenministerium einbestellt worden. Zudem wurde das „Deutsche Sprachinstitut“ von der iranischen Regierung geschlossen mit der Begründung, die Einrichtung habe nicht die „erforderliche Genehmigung“.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben