Politik : Telekom verliert eine Million Kunden

-

Bonn - Die Deutsche Telekom hat überraschend große Schwierigkeiten, sich im Wettbewerb auf dem Festnetz- und Mobilfunkmarkt zu behaupten. Am Donnerstag schockte Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke die Aktionäre mit einer Gewinn- und Umsatzwarnung. Das Vorsteuerergebnis werde 2006 bei maximal 19,7 Milliarden Euro liegen und damit um gut eine Milliarde Euro niedriger als erwartet. Die T-Aktie brach um bis zu zehn Prozent ein. Zugleich kündigte Ricke Preissenkungen an, mit denen der massive Kundenverlust gebremst werden soll. Im Festnetz verlor die Telekom im ersten Halbjahr rund eine Million Kunden. „Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass der Konzern im Inland nicht mehr wächst“, sagte Ricke. Im Ausland stiegen Umsatz und Gewinn – vor allem dank T-Mobile USA. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar