Politik : Terror-Angst zieht Börsen nach unten

Auch Konjunktur trübt Stimmung

NAME

Berlin (Tsp). Die Aktien sind am Dienstag weltweit gefallen. An den deutschen Börsen brach der Dax um 5,8 Prozent und am Neuen Markt der Nemax 50 um mehr drei Prozent. In Tokio notierten die Aktien so niedrig wie zuletzt vor 19 Jahren, und auch in New York gab es kräftige Kursverluste. Die Kapitalmärkte haben derzeit Angst vor weiteren Terroranschlägen rund um den 11. September. Ferner nehmen die Befürchtungen zu, dass die Konjunktur in den USA, in Japan und Europa in absehbarer Zeit nicht in Schwung kommt. In Deutschland fiel insbesondere die T-Aktie. Gerüchte über massive Verkäufe drückten die Deutsche Telekom gut sieben Prozent. Das Bundesfinanzministerium dementierte Berichte, wonach ein größeres Aktienpaket zur Finanzierung der Hochwasserfolgen verkauft werde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben