Politik : Terror – Festnahmen in Großbritannien

London - Die britische Polizei hat zwölf Terrorverdächtige festgenommen, die einen Anschlag vorbereitet haben sollen. Die Männer im Alter von 17 bis 28 Jahren wurden am frühen Montagmorgen in London, Cardiff, Stoke-on-Trent und Birmingham gefasst, wie die Polizei mitteilte. Der Sender BBC berichtete, bei den Verdächtigen handele es sich um Islamisten, die einen Sprengstoffanschlag geplant hätten.

Den zwölf Festgenommenen werde vorgeworfen, „einen Terrorakt im Vereinigten Königreich“ in Auftrag gegeben, vorbereitet oder dazu angestiftet zu haben, teilte die Polizei mit. Fünf Verdächtige seien in der walisischen Hauptstadt Cardiff, je drei weitere in London und im zentralenglischen Stoke-on-Trent sowie ein weiterer in Birmingham festgenommen worden. Ihre Häuser sowie weitere Gebäude seien durchsucht worden.

Großbritanniens oberster Terrorbekämpfer John Yates sagte, an dem gut vorbereiteten Großeinsatz seien die Fahnder verschiedener Antiterror-Einheiten beteiligt gewesen. Angesichts der Bedrohungslage und der vorliegenden Informationen über die Terrorpläne sei der Einsatz „absolut notwendig“ für den Schutz der Öffentlichkeit gewesen. Zu Details wollte Yates sich zunächst nicht äußern. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben