Terrorismus : Frankreich verlängert Ausnahmezustand wegen EM

Seit den Terroranschlägen in Paris im November gilt in Frankreich der Ausnahmezustand. Wegen der Fußball-Europameisterschaft wird er nun um zwei Monate verlängert.

FILE  - Policemen patrol next to the Eiffel tower in Paris, France, 14 November 2015. The French government had declared a state of emergency in consequence to the 13 November Paris attacks. EPA/GUILLAUME HORCAJUELO (zu dpa "Frankreich will Ausnahmezustand für Fußball-EM verlängern" vom 20.04.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
FILE  - Policemen patrol next to the Eiffel tower in Paris, France, 14 November 2015. The French government had declared a state...Foto: dpa

Für die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich soll der seit den Terroranschlägen vom November geltende Ausnahmezustand verlängert werden. Das kündigte Regierungschef Manuel Valls am Mittwoch im Sender France Info an. Damit sind auch während der EM vom 10. Juni bis zum 10. Juli umfassende Sonderrechte für die französischen Sicherheitsorgane vorgesehen.

Der Ausnahmezustand war bereits zweimal vom französischen Parlament um jeweils drei Monate verlängert worden, bisher bis zum 26. Mai. Valls sprach sich nun für eine erneute Ausweitung um zwei Monate bis Ende Juli aus. Auch dies muss von den beiden Parlamentskammern, der Nationalversammlung und dem Senat, bestätigt werden. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben