Terrorismus : Islamist Yusuf O. nach Deutschland überstellt

Der in Wien festgenommene Islamist Yusuf O. befindet sich nun in Gewahrsam deutscher Ermittler. Der 26-jährige mit deutscher Staatsangehörigkeit soll Mitglied einer Terrororganisation sein, die Anschläge in Afghanistan verübt.

Am Montagmorgen wurde Yusuf O. aus Wien zum Zweck der Strafverfolgung nach Deutschland überstellt. Das teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mit. Der 26-jährige deutsche Staatsangehörige sei dringend verdächtig, sich ab Ende September 2009 als Mitglied an der ausländischen terroristischen Vereinigung „Deutsche Taliban Mujahideen“ (DTM) beteiligt zu haben.

Die Gruppierung verfolge das Ziel, in Afghanistan eine religiös-fundamentalistische Gesellschaftsordnung zu errichten. Nach Darstellung der Bundesanwaltschaft ist die DTM im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet aktiv und verübt Anschläge auf afghanische und pakistanische Truppen sowie auf die internationale Nato-Schutztruppe Isaf.

Yusuf O. wurde bereits am 31. Mai 2011 in Wien festgenommen und befand sich seither in Österreich in Haft.

In Österreich hatte es zuletzt eine Reihe von Festnahmen gegeben. Am vergangenen Mittwoch wurde der 25-jährige Thomas Al J. in Wien zusammen mit drei weiteren Terrorverdächtigen festgenommen. Einem Bericht der Kronen-Zeitung zufolge plante Thomas Al J., einen vollbesetzten Passagierjet in den Berliner Reichstag zu steuern. (dapd)

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben