Terrorismus : Polizei fasst hohes Al-Qaida-Mitglied in Algerien

800 Kilo Sprengstoff, drei einsatzbereite Bomben und ein Raketenwerfer waren im Besitz von Abou Bassir, als algerische Sicherheitskräfte zugriffen. Der Terrorist soll für mehrere Al-Qaida-Anschläge verantwortlich sein.

Algier/ParisDer jetzt Gefasste soll weitere Anschläge in Algier geplant haben. Er sei ein enger Vertrauter des sogenannten Emirs von Algerien, Abou Mosab Abdelwadoud alias Droukdel, hieß es. Er sei nach Hinweisen aus der Bevölkerung zusammen mit zwei Komplizen überrascht worden. "Die Operation zur Festnahme ist so schnell abgelaufen, dass die Drei nicht einmal Zeit hatten, zu ihren Waffen zu greifen", sagte ein Sprecher der Sicherheitsbehörden.

Die Regierung hat nach eigenen Angaben in den vergangenen Monaten mehrere mutmaßliche Terroristenführer getötet. Die islamistische Gruppe GSPC hatte sich vor gut einem Jahr in Al Qaida im islamischen Maghreb umbenannt und seither Selbstmordanschläge organisiert. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben