Politik : Teufel stellt einheitliches Sozialhilfeniveau in Frage

-

(dpa). BadenWürttembergs Ministerpräsident Erwin Teufel (CDU) stellt die einheitliche Höhe des Sozialhilfeniveaus im Bundesgebiet in Frage. Mit Blick auf die Debatte um eine Reform des Föderalismus sagte Teufel am Mittwoch, es sei „diskussionswürdig“, ob in allen Ländern der Sozialhilfesatz in gleicher Höhe gelten müsse. Teufel verwies darauf, dass auch die Lebenshaltungskosten von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich seien. Derzeit bestimmt der Bund die Höhe der Sozialhilfe. Das wurde unter der Regierung Kohl 1996 eingeführt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben