Politik : Teure Technik

-

Eines der teuersten Projekte der Bundeswehr ist der viel kritisierte Eurofighter. Die 180 bestellten Exemplare kosten laut Bundesrechnungshof 24 Milliarden Euro. Struck will versuchen, durch Verhandlungen mit dem Hersteller EADS die Einführung des Jets zu strecken. Ein weiterer wichtiger Posten sind die Ausgaben für den neuen Militärtransporter A 400 M. Für die 60 Maschinen werden acht Milliarden Euro veranschlagt. Der Airbus soll die veralteten TransallMaschinen der Bundeswehr ablösen. Die Luftwaffe soll das neue Raketensystem Meads zur Abwehr von Flugzeugen und Raketen erhalten. Die Kosten für Entwicklung und Beschaffung belaufen sich nach Schätzungen des Verteidigungsministeriums auf vier Milliarden Euro. Geplant ist auch, einen neuen Kampfhubschrauber (Tiger) in Dienst zu stellen. Die Marine erhält gerade drei neue Fregatten. Sie sind mit einem Stückpreis von 700 Millionen Euro die teuersten Schiffe, die die Marine je beschafft hat. Zugesagt sind der Marine auch neue Korvetten, die die Schnellboote ersetzen sollen. lem

0 Kommentare

Neuester Kommentar