Politik : Tom Koenigs geht für die UN nach Guatemala

Tom Koenigs, stellvertretender UN-Administrator für das Kosovo und früherer Schatzmeister von Frankfurt (Main), geht für die Vereinten Nationen nach Mittelamerika. UN-Generalsekretär Kofi Annan will den Deutschen mit Wirkung zum 1. August zu seinem Sonderbeauftragten und zum Leiter der UN-Mission in Guatemala (Minugua) machen. Das gab sein Sprecher Fred Eckhard in New York bekannt. Koenigs löst Gerd Merrem ab, der Minugua seit August 2000 anführt. Koenigs war von 1993 bis 1997 Stadtkämmerer in seiner Heimatstadt Frankfurt (Main). 1999 wurde er von Annan in das Kosovo berufen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben