TRANSATLANTISCHER DIALOG : Sicherheit vs. Freiheit

Sollen Bankdaten an die USA übermittelt werden? Wie lange dürfen Daten gespeichert werden? Brauchen die USA unabhängige Datenschutzbehörden wie die Europäer? Regelmäßig kommt es bei diesen Fragen zu transatlantischen Missverständnissen und Verstimmungen. Der Tagesspiegel und die US-Botschaft in Berlin wollen helfen, sie zu beseitigen. Im „Transatlantischen Dialog“ diskutieren heute unter anderem die

Datenschutzbeauftragten Nancy Libin
und Peter Schaar und der „Vater“ des juristischen Datenschutzes in Deutschland, Spiros Simitis, über das unterschiedliche Verständnis von Privatsphäre und die Schwierigkeiten beim Umgang mit Daten. Tsp

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben