Politik : Treffen zwischen Vermittlern und Entführern vereinbart

Im Geiseldrama auf den Südphilippinen trafen sich nach tagelangem Stillstand Unterhändler der Regierung zu "Vorgesprächen" mit den Entführern. Dabei sei ein neues Treffen zum Wochenbeginn vereinbart worden, sagte Präsidentensprecher Roberto Aventajado. Ein Sprecher des Auswärtigen Amtes sagte dazu in Berlin: "Es ist ermutigend, dass es jetzt einen geregelten Verhandlungskanal gibt." Es sei sicher gestellt, dass die 21 Geiseln, unter ihnen drei Deutsche, regelmäßig Pakete mit Nahrung und Medikamenten erhielten. Der Bombenterror auf den Philippinen ging auch am Wochenende weiter. Am Sonntag explodierte in Manila ein Sprengsatz in einer belebten Einkaufspassage und tötete einen 24-Jährigen, mindestens zwölf Menschen wurden verletzt.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben