Politik : Trotz Moskaus Siegesmeldung gibt es neue Gefechte

Auch nach dem offiziell verkündeten Ende der russischen Offensive in Dagestan kommt es offenbar immer noch zu Gefechten zwischen Armee und den Freischärlern. Widersprüchlich waren am Donnerstag Berichte über Luftangriffe der Russen gegen Stellungen der Rebellen in der benachbarten Kaukasus-Republik Tschetschenien. Verteidigungsminister Igor Sergejew wies entsprechende Angaben der tschetschenischen Führung zurück. Das russische Militär räumte jedoch "Luftangriffe auf flüchtende Freischärler im Grenzgebiet zu Tschetschenien" ein. Russische Einheiten hätten in der Nacht zum Donnerstag noch versteckte Rebellen in Dagestan aufgespürt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben