Politik : "Trotzreaktion gegen die große Mehrheit der Deutschen“

Herr Ramsauer, was bedeutet es für die große Koalition, wenn die SPD Gesine Schwan gegen Bundespräsident Horst Köhler ins Rennen schickt?

Das hat nicht nur für das Klima in der großen Koalition eine weiter einfrierende Wirkung, sondern spaltet auch die deutsche Öffentlichkeit. Eine eigene Kandidatin gegen ein amtierendes Staatsoberhaupt aufzustellen, ist eine Trotzreaktion gegen die große Mehrheit der Deutschen.

Heißt das, ab jetzt ist in der Koalition der Bundestagswahlkampf eröffnet?

Es bedeutet zumindest keine Erleichterung. Die große Koalition hat eine große Verantwortung. Ihre Arbeit in ohnehin schwierigen Sachfragen würde in den letzten 16 Monaten zusätzlich erschwert.

Oder sogar unmöglich gemacht?

Die SPD kann kein Interesse an Neuwahlen haben. Das wäre schlimmer als russisches Roulette.

Die Landtagswahl in Bayern entscheidet darüber, wie gut Horst Köhlers Chancen auf Wiederwahl sind. Wird das diese Landtagswahl beeinflussen?

Ich glaube, dass wir in Bayern ohnehin wieder ein starkes Ergebnis haben werden. Horst Köhlers Mehrheit ist nach meiner Einschätzung gesichert. An der SPD würde aber von da an das Kainsmal kleben, dass sie vor Bündnissen mit der Linkspartei nirgendwo mehr zurückschreckt.

Das Gespräch führte Robert Birnbaum.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben