Truppenaufstockung : USA verlegen dritten Flugzeugträger in Golfregion

Zur Sicherung der regionalen Stabilität und zur Unterstützung der Bodentruppen im Irak und in Afghanistan haben die USA einen dritten Flugzeugträger in die Golfregion verlegt. Die Präsenz der "USS Enterprise" soll auch amerikanische Stärke gegen Iran demonstrieren.

USS Enterprise
Dritter Flugzeugträger: Die "USS Enterprise" wird zur Verstärkung der amerikanischen Militärpräsenz in die Golfregion verlegt. -Foto: ddp

ManamaVor dem Hintergrund des schwelenden Konflikts mit dem Iran und der anhaltenden Kriegseinsätze im Irak und in Afghanistan haben die USA einen dritten Flugzeugträger in die Region verlegt. Die "USS Enterprise" habe ihren Heimathafen in Norfolk (US-Bundesstaat Virginia) verlassen und sei auf der Fahrt in den Persischen Golf, teilte das Kommando der Fünften US-Flotte im arabischen Golfstaat Bahrain mit. Im Seegebiet der Golfregion befinden sich bereits die Flugzeugträger "USS Nimitz" und "USS John C. Stennis".

Zu den Aufgaben des neuen US-Flugzeugträgers im Golf zählten die Sicherung der regionalen Stabilität sowie die Unterstützung von Bodentruppen im Irak und in Afghanistan, hieß es weiter. Der Kommandeur der Fünften US-Flotte, Vizeadmiral Kevin Cosgriff, drohte in einer Erklärung indirekt Iran. "Die Präsenz der 'USS Enterprise' wird der US-Marine die nötige Stärke verleihen, um dem überheblichen, störenden und zwanghaften Verhalten einiger Länder (in der Region) entgegenzutreten", hieß es in Cosgriffs Stellungnahme. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben