Politik : Tschetschene Sakajew wird nicht ausgeliefert

-

(dpa). Dänemark hat am Dienstag die Auslieferung des TschetschenenSprechers Achmed Sakajew an Russland abgelehnt und den 45-Jährigen auf freien Fuß gesetzt. Wie Justizministerin Lene Espersen in Kopenhagen mitteilte, wurde dem russischen Botschafter eine entsprechende Mitteilung überreicht. Moskau hatte die Auslieferung Sakajews wegen angeblicher Beteiligung an Terrorakten während des Tschetschenien-Krieges in den 90er Jahren verlangt. Espersen bezeichnete das von den russischen Justizbehörden übermittelte Belastungsmaterial als „nicht ausreichend“. Moskau kritisierte die Entscheidung der dänischen Justiz. Der als gemäßigt geltende Sakajew war am 30. Oktober kurz nach Beendigung der Geiselaktion in einem Moskauer Theater in Kopenhagen in Auslieferungshaft genommen worden.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben