Türkei : Erdogan in Klinik eingeliefert

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan ist wegen Unwohlseins ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der Blutzucker des 52-Jährigen sei gesunken, sagte sein Sprecher Akif Beki.

Ankara - "Die Ärzte sagen, er sei in guter Verfassung." Erdogan sei ins Güven-Krankenhaus im Zentrum Ankaras eingeliefert worden, müsse vermutlich nicht die Nacht dort verbringen.

Der praktizierende Muslim Erdogan folgt den Regeln des Fastenmonats Ramadan. Muslime dürfen in dieser Zeit zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang weder essen, noch trinken. (tso/AFP)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben