Türkei : Erster Prozess wegen Putschversuchs hat in Istanbul begonnen

Am 15. Juli 2016 erschütterte ein Putschversuch die Türkei. Jetzt stehen erstmals mutmaßliche Unterstützer vor Gericht.

Der Prozess in Istanbul begann unter hohen Sicherheitsvorkehrungen.
Der Prozess in Istanbul begann unter hohen Sicherheitsvorkehrungen.Foto: Reuters

Mehr als fünf Monate nach dem gescheiterten Putsch in der Türkei hat in der Metropole Istanbul erstmals ein Prozess gegen mutmaßliche Unterstützer des Umsturzversuchs begonnen. 29 frühere Polizisten stünden vor Gericht, berichtete der Sender CNN Türk. 21 von ihnen drohe wegen des versuchten Umsturzes lebenslange Haft, 8 weiteren wegen Mitgliedschaft in einer Terrororganisation bis zu 15 Jahre Gefängnis.

Für den Putschversuch vom 15. Juli macht die türkische Führung unter Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan den in den USA lebenden islamischen Prediger Fethullah Gülen verantwortlich. Seine Bewegung gilt in der Türkei als Terrororganisation. Seit dem Putschversuch sind in der Türkei nach offiziellen Angaben mehr als 40.000 Verdächtige in Untersuchungshaft genommen worden, denen Gülen-Verbindungen vorgeworfen werden. (dpa)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben