Politik : Ukraine: Staatschef entlässt Innenminister

Der ukrainische Präsident Leonid Kutschma hat am Montag Juri Smirnow zum neuen Innenminister ernannt. Nach Angaben eines Präsidentensprechers entließ Kutschma per Dekret den bisherigen Amtsinhaber Juri Krawtschenko. Der Staatschef reagierte damit auf Vorwürfe der Opposition, Krawtschenko sei in die Ermordung des regimekritischen Journalisten Georgi Gongadse verwickelt. Sein Nachfolger Smirnow war bisher Stellvertreter des Innenministers und Polizeichef der Hauptstadt Kiew.

Die Entscheidung, den Innenminister zu entlassen, gilt als Zugeständnis des Präsidenten an die Opposition, die seit Monaten gegen Kutschma protestiert. Sie wirft ihm und anderen Staatsfunktionären vor, hinter der Ermordung Gongadses zu stehen. Die Leiche des 31-jährigen Herausgebers einer Internet-Zeitung war im vergangenen November entdeckt worden. Tonbandaufnahmen eines ehemaligen Mitglieds des Geheimdienstes sollen die Verwicklungen der Regierung in den Mordfall belegen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben