ULLA SCHMIDT : Resturlaub in Deutschland

Gesundheitsministerin Ulla Schmidt wird ihren Urlaub wegen des Ärgers um ihre Dienstwagennutzung nicht wie geplant in Spanien, sondern in Deutschland fortsetzen. Sie wolle noch einige Tage mit ihrer Familie verbringen, hieß es. Schmidt will ihr Verhalten vom Rechnungshof abgesegnet bekommen und dann ins Wahlkampfteam von SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier nachstoßen. Einer Emnid-Umfrage zufolge finden 59 Prozent der Bürger, die „Affäre“ sei kein Rücktrittsgrund. 56 Prozent wollen sie dennoch nicht wieder als Gesundheitsministerin. Familienministerin Ursula von der Leyen (CDU) kritisierte ihre Kabinettskollegin. Von Politikern werde zu Recht verlangt, Vorbild und Maßstab zu sein, sagte sie dem „Hamburger Abendblatt“. Das Wichtigste sei, „ein Gespür zu behalten für das, was in Ordnung ist“. raw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben