Politik : Ullmann will bei den Grünen bleiben

m.m.

Der ehemalige DDR-Bürgerrechtler Wolfgang Ullmann wird trotz fortbestehender Bedenken gegen das neue Grundsatzprogramm der Grünen weiter in der Partei bleiben. Der 72-Jährige, der früher für die Grünen im Bundestag und im Europaparlament saß, zog seine Austrittsdrohung, die er vor dem Beschluss über ein neues Grundsatzprogramm geäußert hatte, zurück. Zur Begründung sagte er dem Tagesspiegel, der Grünen-Parteitag am vergangenen Wochenende in Berlin habe "immerhin einiges am Programm getan". Vor dem Grünen-Bundesparteitag am vergangenen Wochenende hatte Ullmann im Tagesspiegel erklärt, der Programmentwurf sei konfus und inkonsistent. Nun ist er zufrieden, weil viele in der Partei ähnliche Kritikpunkte hätten. "Deshalb sehe ich keinen Anlass zu irgendwelchen Schritten - außer, dass ich meine Kritik weiterhin äußere." Bundesgeschäftsführer Reinhard Bütikofer hatte Ullmann vor dem Parteitag getroffen und um seine weitere Mitgliedschaft geworben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben