• Ullrich stürzt – Armstrong führt Deutscher büßt im Zeitfahren die Chance auf den Tour-Sieg ein

Politik : Ullrich stürzt – Armstrong führt Deutscher büßt im Zeitfahren die Chance auf den Tour-Sieg ein

-

Nantes (Tsp). Ein Sturz von Jan Ullrich auf der vorletzten Etappe hat die Tour de France 2003 vorentschieden. Der deutsche Radprofi rutschte beim Zeitfahren von Pornic nach Nantes bei Kilometer 37 von der nassen Fahrbahn und fiel in einen Schutzballen am Straßenrand. Ullrich konnte zwar weiterfahren, belegte jedoch nach 49 Kilometern bei regnerischem Wetter nur Platz vier. Auf den TourFavoriten Lance Armstrong, der auf Platz drei fuhr, verlor Ullrich elf Sekunden.

Vor der abschließenden Etappe nach Paris am Sonntag liegt der Fahrer vom Team Bianchi in der Gesamtwertung nun mit einer Minute und 16 Sekunden hinter Lance Armstrong. „Ich bin natürlich ein bisschen traurig“, sagte Jan Ullrich, „bis zu meinem Sturz hatte ich eine super Moral.“ Der US-Amerikaner dürfte damit den fünften Sieg in Folge bei der Radrundfahrt durch Frankreich sicher haben. Nur etwas Unvorhergesehenes wie ein Sturz kann Lance Armstrong heute das Gelbe Trikot für den Sieger noch entreißen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben