Politik : Umfrage: Die Mehrheit hat Angst vor Krieg

Europa wird nach Einschätzung der meisten Deutschen in den Konflikt zwischen den USA und der arabischen Welt, beziehungsweise der Welt des Islams hineingezogen. Wie das Allensbacher Institut für Demoskopie am Dienstag mitteilte, rechnen 65 Prozent der Deutschen mit einer solchen Krise. Die Meinungsforscher hatten zwei Tage nach der Terrorserie in New York und Washington 506 Bürger in ganz Deutschland repräsentativ befragt.

Die aktuelle Lage machte demnach 60 Prozent der Befragten "Angst". Zwei Drittel der befragten Deutschen vertrauen der Bundesregierung, dass sie mit der Lage umgehen kann. Im Hinblick auf US-Präsident George W. Bush lag die Quote nur bei 35 Prozent. Der Bush-Aussage vom "monumentalen Kampf des Guten gegen das Böse" stimmten nur 44 Prozent zu, 47 Prozent würden das nicht so ausdrücken.

Den Beschluss des Nato-Bündnisfalls halten 57 Prozent der Befragten für richtig. Für 39 Prozent bedeuten die Terrorakte das Ende der Friedenszeit für Amerika und Europa. Sieben Prozent erwarten einen Krieg mit Bodentruppen, 33 Prozent Luftschläge und 45 Prozent der Befragten Vergeltungsschläge gegen Terroristen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar