UMFRAGE : Dünne Mehrheit

Knapp drei Wochen vor der Bundestagswahl legt die Linke in Umfragen deutlich zu, während Schwarz-Gelb nur noch eine hauchdünne Mehrheit hat. Nach den Wahlerfolgen im Saarland und in Thüringen sowie der Diskussion um den umstrittenen Luftangriff in Afghanistan gewinnt die Linke in einer Forsa-Umfrage vier Punkte und liegt bei 14 Prozent. Im neuen „Stern“-RTL-Wahltrend verlor die Union einen Prozentpunkt und erreicht 35 Prozent. Die FDP blieb bei 14 Prozent. Die SPD verlor einen Punkt auf 21 Prozent, die Grünen verloren zwei Punkte und fielen auf zehn Prozent. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben