UMFRAGE : Gute Sache

Zwei Drittel

der Deutschen halten den Länderfinanzausgleich für eine gute Sache. Dort, wo eingezahlt wird, sind jedoch weniger Bürger dieser Meinung: in Bayern, Baden-Württemberg und Hessen nur 48 Prozent. 39 Prozent aller Deutschen halten die sieben Milliarden Euro, die die Zahler- den Nehmerländern überweisen, für zu viel, nur zwei Prozent für zu gering. In den drei Südländern aber erachten 71 Prozent die Ausgleichsleistung als zu hoch. Diese Zahl zu missachten, kann sich keine Partei im baden-württembergischen Wahlkampf leisten. afk

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben