Umfrage : Hessen-SPD schadet der Bundespartei

Nach dem Desaster um die gescheiterte Regierungsübernahme in Hessen hat die SPD bundesweit an Zustimmung verloren. Laut einer Forsa-Umfrage fällt der Wert auf den Stand vor der Ablösung des früheren Parteichefs Kurt Beck.

SPD
Müntefering, Struck, Steinmeier (v.l.). Die SPD-Krise in Hessen trifft auch die Bundespartei. -Foto: dpa

Hamburg Nach der am Mittwoch veröffentlichten wöchentlichen Forsa-Umfrage des Hamburger Magazins "Stern" und des Fernsehsenders RTL verloren die Sozialdemokraten im Vergleich zur Vorwoche drei Punkte und kommen nur noch auf 23 Prozent. Das ist der schlechteste Wert für die Partei seit dem Wechsel an ihrer Parteispitze Anfang September.

Die Union hingegen kletterte um 1 Punkt auf 37 Prozent. Auch die Grünen legten zu: Sie stiegen um zwei Punkte auf neun Prozent. Die Werte für die FDP (12 Prozent) und die Linkspartei (13 Prozent) blieben unverändert. Gemeinsam kommen Union und FDP laut Umfrage auf eine Mehrheit von 49 Prozent gegenüber 45 Prozent für SPD, Grüne und Linkspartei. 2501 Bundesbürger wurden vom 3. bis 7. November befragt. (küs/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar