Politik : Umfrage: Rot-Grün vor Sieg in NRW

Berlin - Eine Woche vor der Wahl in Nordrhein-Westfalen deutet sich an, dass SPD und Grüne ihr Ziel erreichen werden: die Umwandlung der Minderheits- in eine Mehrheitsregierung. Nach dem Politbarometer im Auftrag von ZDF und Tagesspiegel können die Sozialdemokraten mit 38 Prozent stärkste Partei werden, die Grünen dürfen mit elf Prozent rechnen. Die CDU wird auf 31 Prozent geschätzt, Piraten (acht Prozent) und FDP (sechs Prozent) wären im Landtag. Die Linke (drei Prozent) wäre draußen. Doch 41 Prozent der Befragten sind noch unentschieden. Für den rot-grünen Wahlsieg spricht, dass sich 51 Prozent diese Konstellation wünschen. Zudem hat Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ein hohes Ansehen – es ist so gut wie das des legendären Landesvaters Johannes Rau, der in NRW von 1978 bis 1998 am Ruder stand. Kraft hat damit die Vorrangposition der SPD an Rhein und Ruhr wiederhergestellt, die unter ihrem Vorvorgänger Peer Steinbrück verloren gegangen war. afk

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar