UMFRAGE : UMFRAGE

Nach der Wahlniederlage der

CDU/FDP-Regierung in NRW ist die

Zustimmung zu Union und FDP auch bundesweit eingebrochen. Laut einer Forsa-Umfrage für „Stern“ und RTL

verlor die Union im Vergleich zur

Vorwoche drei Prozentpunkte und

erreicht nur noch 32 Prozent. Die FDP fiel um einen Punkt auf sechs Prozent. Gemeinsam erreichen Union und FDP damit nur noch 38 Prozent – der schlechteste Wert seit Anfang 2000. Die SPD steigt in der repräsentativen Umfrage um drei Punkte auf 27 Prozent, die Grünen klettern um einen Punkt auf 16 Prozent. Die Linke erzielt elf Prozent (minus eins). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben