Politik : UN fühlen sich in Palästina behindert

-

(M.G.). Der Chef des UNHilfswerks in Nahost, Peter Hansen, hat scharfe Kritik an dem Verhalten der israelischen Sicherheitskräfte geübt. Die UN werden bei ihrer humanitären Arbeit für die palästinensische Zivilbevölkerung „in vielfältiger Weise behindert“, sagte er dem Tagesspiegel. „Unsere Mitarbeiter dürfen sich nicht frei bewegen, unsere Ambulanzen oder Nahrungskonvois werden an Checkpoints festgehalten.“

6

0 Kommentare

Neuester Kommentar