UN-SCHUTZTRUPPE FÜR DEN REGENWALD : CDU-Europapolitiker Florenz hat eine Idee

Der CDU-Abgeordnete im Europaparlament, Karl-Heinz Florenz, hat eine UN-Schutztruppe für den Regenwald ins Gespräch gebracht. Jedes Jahr würden zwölf Millionen Hektar Regenwald abgeholzt – eine Fläche wie die Schweiz und Österreich zusammen, sagte er der „Bild“. Dies nehme „Ausmaße eines Bürgerkriegs“ an. „Deshalb müssen die UN endlich aktiv werden, notfalls eine Schutztruppe aufstellen“, sagte Florenz. „Nur so kann das Weltklima nachhaltig geschützt werden.“ Allerdings rüstete Florenz im Gespräch mit dem Tagesspiegel wieder ab. „Ich denke an eine Truppe von Diplomaten, nicht ans Militär“, sagte er. Er wolle darauf hinweisen, dass der Verlust der Regenwälder zu 20 Prozent zur globalen Erwärmung beitrage. deh

0 Kommentare

Neuester Kommentar