Politik : UN-Schutztruppe: Multinational

An der internationalen Schutztruppe für Afghanistan wollen sich mittlerweile 22 Länder beteiligen. Ein Sprecher des britischen Verteidigungsministeriums in London sagte am Freitag, dies bedeute jedoch nicht, dass von Anfang an alle 22 Länder in der Truppe vertreten sein würden. Die Einheit werde langsam aufgebaut, und man werde sich abwechseln. Welche Länder beteiligt sind und wie viele Soldaten sie stellen werden, wollte der Sprecher nicht sagen: "Das wird erst veröffentlicht werden, wenn wir eine Einigung mit der neuen afghanischen Regierung erzielt haben", sagte er. Die vom Sicherheitsrat mandatierte "Internationale Sicherheits-Unterstützungstruppe" soll zunächst für sechs Monate eingesetzt werden. Sie wird etwa 3000 bis 5000 Soldaten umfassen.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar